Imke Junker

Heilpraktikerin

Manuelle Therapie
Schwerpunkt: Bewegungsapparat

„Unser Körper ist ein Bewegungsapparat, kein Statikapparat.“

Praxis

In der Hannoveraner Fußgängerzone direkt zwischen Hauptbahnhof und Kröpcke gelegen, ist die Praxis ideal zu erreichen.

Der Körper (wieder) im Gleichgewicht

Der menschliche Körper ist ein Bewegungsapparat. Im Laufe des Lebens, besonders im Alltag und im Beruf, verringert sich der Bewegungsanteil oder wirkt einseitig belastend. Da der Körper nicht für einen statischen Alltag konzipiert ist, entsteht so eine Mehrbelastung. Beispielsweise werden durch die einseitige Beanspruchung beim langen Sitzen wesentliche Funktionen durch andere Körpergruppen übernommen. Diese erneute Überforderung von weiteren Körpergruppen verursacht sehr individuelle und oft nicht zuordenbare Beschwerden. Es können sich Schmerzen beim Bücken manifestieren, möglicherweise kommen noch organische Symptome hinzu. So können beispielsweise Verdauungsbeschwerden zu einem schlechten Schlaf, zu einer Infektanfälligkeit oder auch zu einer Blasenreizung führen. Es entstehen Beschwerden, die vordergründig zunächst nichts mit dem Rücken oder der Schulter zu tun haben. Diese Auswirkungen können sich aber auch umgekehrt bemerkbar machen.

Den Bewegungsapparat mit unterschiedlichen Techniken ins Gleichgewicht zu bringen, ist der erste Schritt, um Ihre bestehende Symptomatik zu klären. Um dieses Gleichgewicht zu erhalten, bekommt der Patient ein auf seine Bedürfnisse und seine individuellen Umstände zugeschnittenes Trainingsprogamm von gewöhnlich fünf Minuten pro Tag. Dabei soll der Körper (wieder) eine gesunde Bewegung und Haltung erlernen.

Als Heilpraktikerin nehme ich bei einem ersten ausführlichen Gespräch (Anamnese) die gesamte Krankengeschichte auf, orientiere mich an vorhandenen klinisch-medizinischen Daten und führe eine gründliche Untersuchung des Patienten durch. Ich berücksichtige dabei die Beschwerden, die Symptome, mögliche Vorerkrankungen, aber auch die individuellen Lebensumstände. Die angewandten Therapieverfahren beruhen auf der Dorn-Methode, TCM / Akupunktur, Yoga, Meridiantherapie sowie Aromatherapie. Mit diesem ganzheitlichen Ansatz ist es möglich, der Ursache der Symptome auf den Grund zu gehen. Im Gegensatz zur rein symptombezogenen Vorgehensweise, bei der beispielsweise nur die schmerzende Schulter behandelt wird, behandele ich den ganzen Menschen. Das bedeutet, im Laufe der Behandlung werden alle Gelenke mit der gleichen Sorgfalt begutachtet und eingerichtet, um die Balance wiederherzustellen.

Über Imke

Imke Junker ist Heilpraktikerin mit mehr als zehn Jahren Berufserfahrung. Seit sieben Jahren leitet sie die Seniorengymnastikgruppe SOVD in Hohenbostel.

Ihre Zusatzausbildungen sind:

  • TCM / Akupunktur

  • Dorn-Breuß

  • Yoga

  • Meridiantherapie

  • Aromatherapie

  • Suchtbetreuung mit Schwerpunkt Ohrakupunktur (NADA)

Kontakt

Imke Junker

Bahnhofstraße 4
30159 Hannover
im Stimmforum Dorothea Räke

tel.: 0151 – 61 24 63 64
email: info@imkejunker.de

Sprechzeiten:

Mittwoch und Samstag
nach Vereinbarung

Hausbesuche:

Montag und Freitag
in der Region Hannover